Bei Scribd.com gibt es jetzt einen Stapel von 18 Ausgaben der Weissen Blätter als digitalisierte PDFs.

Hier die Links auf die einzelnen Ausgaben:

Wer den „Online-Reader“ von Scribd nicht mag, kann sich die Dokumente auch als PDF runterladen.

Voraussetzung dafür ist lediglich eine Benutzerkennung.